EnergetisChes Selbstmanagement - ImMunsystem und Gesundheit

Hier geht es um Ihr Immunssystem, die physichen, emotionalen, mentalen und geistigen Faktoren, die dieses beeinflussen (was mehr ist als nur Vitamine, Mineralstoffe und Tinkturen). Es geht darum, wie Sie anders mit solchen Faktoen und Einflüssen umgehen können.

 

Um es vorweg zu sagen, wir mischen uns nicht in die gängigen gegenwärtigen Diskussionen über Impfen ja oder nein, Masken tragen, Abstand halten und Hygiene ein. Das alles nimmt derzeit zu sehr Züge vom Kampf der Glaubenssysteme an, die vieles überlagern, was möglich und sinnvoll wäre.
Wir behaupten auch keineswegs, ein perfektes Immunssystem und Corona wäre kein Problem. Ganz so einfach liegen die Dinge sicher nicht. Persönlich halten wir es für ein Gebot des gesunden Menschverstandes, Abstand zu halten, Masken zu tragen und Hygiene zu beachten. Gehen wir mal davon aus, man wüßte nicht so genau, was richtig und falsch wäre. Welcher Fehler wäre dann erheblicher? Abstand gehalten zu haben, Masken getragen zu haben und Hygiene beachtet zu haben, nach dem es sich zweifelsfrei heraus gestellt hätte, man hätte es nicht gebraucht oder wäre es nicht viel fataler, das alles nicht getan zu haben und es stellte zweifelsfrei heraus, man hätte es gebraucht?

 

 

Wir wissen aus der eigenen Forschungsmitarbeit an dem in den Achtziger Jahren auftretenden HIV- Virus, aus zwischenzeitlichen Einsichten der Psychoneuroimmunologie, aus der Psychsomatik, aus vielen noch nicht zweifelsfrei erforschten, aber belegten Tatsachen in anderen Disziplinen sowie aus gegenwärtigen Trends, dass das Immunsystem auf weit mehr reagiert als nur auf Schlaf, Sport, Vitamine und Mineralstoffe. Und dass man viele dieser anderen Faktoren durchaus beinflussen und für sich nutzen kann, bestreitet hoffenlich keiner.

 

Wir geben auch zu bedenken, dass Placebo und Nocebos als wirksame Effekte existieren. Diese Effekte basieren auf Nicht-Wissen basieren. Aus welchen Gründen auch immer sind diese jedoch noch nicht erforscht und mit den gängigen und auf bestimmten zum Teil unbewussten Prämissen aufbauenden Denkansätzen vermutlich auch nicht zu verstehen.
Doch man kann verstehen, dass es auch noch ganz andere Ansätze und Zusammenhänge gibt. Zum Beispiel solche zwischen Pandemien und sozialem Geschehen und psychischen Situationen (siehe unseren Aufsatz dazu in der Bibliothek dieser Website).


Wir wissen beispielsweise aus der Arbeitsmedizin, dass Abteilungsleiter, wenn Sie in einen anderen Bereich wechseln, den Krankenstand mitnehmen (Also, dass bald der Krankenstand in der neuen Abteilung erreicht ist, der in der alten vorhanden war, in der der Abteilungsleiter zuvor in Funktion war).

Und dass sich Furcht, Stress, Isolation negativ auf das Immunssystem auswirken, bezweifelt ja wohl im ernst niemand mehr.

Dass all das etwas mit der Frage der individuell wirksamen Veränderbarkeit und Gestaltbarkeit des energetischen Umfelds und einer limiterten, individuellen Identität und Selbsttsteuerung zu tun hat, die sich auch körperlich auswirkt, dem kommen Befunde der Quantenphysik, der Psychoneuroimmunologie der moderen Hirnforschnug am nächsten. Doch die Separiertheit des Denkens und der wissenschadftlichen Diziplinen macht es schwer, dass gedankliche Verbindungen hergestellt und neue Erkenntnisse gewonnen werden. Und schleißlich kann muss man nicht Wissenschaftler sein, um das Immunssystem, das man sein eigen nennt, zu beeinflussen.

 

Die Frage bleibt:
K
ann man im positieven Sinne für sich wirksam werden, individuell und von Innen
und wenn ja , wie?

Energetische Arbeit spielt da ein große Rolle. Sie eröffnet individuell weit mehr Möglichkeiten, etwas für sich zu tun, als nur jene Dinge, die im "shakespearschen" (Wett-) Streit eines Teils der Wissenschaft, der Politik, der der Medien über das, was gut und was von Übel ist, derzeit die öffentliche Bühne beherrschen. Wie dem auch sei:

Sie persönlich können mehr wissen und mehr für sich tun und für sich nutzen.


Dazu dienen
die drei Angebote. Und Sie können nichts falsch machen. Sie treten keiner Sekte bei, Sie gefährden sch nicht durch das, was sie erfahren. Und womöglich fühlen Sie sich besser udn freier legen Furcht ab und Ihr Immunssystem freut sich darüber. Die Frage ist eben nur: Wie entscheiden Sie sich?

Wie entscheiden Sie sich?

Berlin, Feb. 2021

 


Angebot 1: Webinar

Umwelt - Emotion - Denkfliter  - sechs Faktorengruppen, die das eigene Immunssystem
beinflussen und woran man das merkt.
Inkl.:  Blutwerte, über die Sie mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin kurz sprechen sollten.
Zeit: Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat (19:00-20:30 Uhr MET) -
Preis: 25,00 €

 

Angebot 2 : Check My Energy - Selbsttest

70 Fragen als Selbsttest. Ihr persönlicher Status und Auswertung, was Sie selbst tun können
und was Sie mit Ihrem Arzt/Ärztin besprechen sollten.
Sie erhalten ihre persönliche Auswertung und die individuellen Hinweise als Audiofile zum Anhören. Preis: 145,00 €

 

Angebot 3: Raise your Energy - CD oder Audiofiles
Gezielte individuell abgestimmte, energetische Übungen,
um den eigenen Status zu verbessern und Ihr Wolhbefinden zu stärken.
Level 1: CD mit sechs Grundübungen á ca. 25 Min. für 195,00 €

Level 2: CD mit sieben Aufbauübungen á ca. 25 Min. für 195,00 €

 

Check my Energy/Resilience/Immunsystem - Rüdiger Fleisch

Wissen, was man wissen sollte, um das eigene Immunsystem zu stärken

35,70 €

  • verfügbar /available